GVS Verkehrsberatung Hamburger Hochbahn

9. ÖPNV-Innovationskongress

Besuchen Sie uns vom vom 12. bis 14. März 2019 beim 9. ÖPNV-Innovationskongress in Freiburg. Elektromobilität, automatisiertes Fahren, Vernetzung und Digitalisierung sind die zentralen Themen, mehr...

Innovationskongress Freiburg 2019 kl 2

 

Wo sonst?

Unser Firmensitz liegt in der Nachbarschaft zum Hauptbahnhof Hannover - vom Ernst-August-Platz nur wenige hundert Meter entfernt. Für Ihren Besuch einfach naheliegend! hbf hannover

C14 Schülerverkehr

Fluktuation bei den Schülerzahlen, wechselnde Schulstandorte oder der Ausbau der Ganztagsangebote sind Entwicklungen, die für die Schülerbeförderung im ÖPNV regelmäßig zu neuen Aufgabenstellungen führen. In FAN finden Sie Werkzeuge, die Ihnen bei der Analyse, Planung und Organisation des Schülerverkehrs vielfältige Hilfestellungen bieten.

  • Grundlage für die Berechnungen sind Netz- und Fahrplandaten, die Sie in FAN importieren, modifizieren oder von Grund auf neu erstellen können.
  • Die wichtigsten Ausgangsdaten sind Schulstandorte und Unterrichtszeiten und zu jedem einzelnen Schüler Wohnadresse und Schule, die Sie ebenfalls importieren können.
  • Auf Basis der Adressen ermittelt FAN in einer Georeferenzierung die Lagekoordinaten und in der Folge die in Frage kommenden Haltestellen je Schüler mit einem Routing der Fußwege.
  • FAN ermittelt auf Wunsch den Beförderungsanspruch anhand der Entfernung zur Schule in Abhängigkeit von Schulform, Altersgruppen und anderer Parameter, und führt dazu ein Routing im Straßennetz durch.

In einer fahrplanfeinen Routensuche im Fahrplan berechnet FAN je Schüler die Wege zur Schule und zurück. Dabei werden individuelle Schulzeiten ebenso berücksichtigt wie maximal zumutbare Beförderungszeiten. Im Ergebnis stehen alle Analyse- und Visualisierungsmöglichkeiten in FAN zur Verfügung, wie man sie aus Fahrgastbefragungen kennt, insbesondere:

  • Darstellung der zurückgelegten Wege auf der Landkarte
  • Reisezeiten der Schüler
  • Auslastungen der Fahrzeuge
  • Mittlere Reiseweiten der beteiligten Verkehrsunternehmen

Durch gezielte Variation der Schulanfangszeiten und Linienwege entwickeln Sie in FAN optimierte Fahrplanangebote. Anhand der parallel durchgeführten Umlaufplanung haben Sie stets die Kosten und die Zahl der benötigten Fahrzeuge im Blick.

In einem weiteren Modul bietet FAN eine automatisierte Tourenplanung für den freigestellten Schülerverkehr an. Unter Anwendung genetischer Algorithmen berechnet FAN tagesaktuell und zu den konkreten Schulzeiten optimale Touren zwischen den betroffenen Wohn- und Schulstandorten.

 

 

 

C13 FAN Angebotsplanung

Das FAN-Modul Angebotsplanung ist für alle interessant, die in der planerischen und wirtschaftlichen Verantwortung für den ÖPNV stehen. Es ermöglicht die Analyse bestehender und die Entwicklung neuer Fahrplanangebote sowie die Kalkulation des Leistungsangebots.

Als Aufgabenträger erarbeiten Sie sich mit FAN die Grundlage für detaillierte Vorgaben bei Ausschreibungen oder - als Bieter - die Kalkulation der angebotenen Leistungen.

Grundlage für Ihre Planungen sind Netz- und Fahrplandaten, die Sie in FAN importiert haben oder von Grund auf in FAN neu erstellen. Dabei nutzen Sie die zahlreichen praktischen Features von FAN wie

  • Netzplanung direkt auf der Landkarte
  • Linienrouting im Straßennetz
  • Interaktive Bearbeitung parallel im grafischen Fahrplan und im Tabellenfahrplan
  • Einfaches Bilden von Taktverkehren
  • Automatische und manuelle Umlaufbildung und Optimierung
  • Import und Export von Fahrplänen im VDV-, DINO- oder railML-Format
  • Export als Tabellenfahrplan

FAN liefert alle relevanten Kenngrößen wie Fahrer-Einsatzstunden, Nutz- und Leerkilometer sowie die zugehörigen Wirkungsgrade. Mit FAN optimieren Sie den Fahrzeugbedarf und vergleichen mehrere Fahrplan- oder Umlaufvarianten.

 

 

 

C12 FAN Erhebungsplanung

Fahrgasterhebungen sind meist aufwendig zu planen und zu steuern. Komplexe Stichprobenvorgaben, der Wunsch nach effizienten Diensten, die Einteilung, Koordinierung und Abrechnung der Personale stellen hohe Anforderungen an den Planer.

Verkehrserhebungen mit FAN zu planen verschafft Ihnen doppelte Vorteile: Weil FAN mit zahlreichen Funktionen hilft, Dienste und Abläufe Ihrer Erhebungen so effizient wie möglich zu gestalten. Und weil sich mit FAN der Planungsaufwand auf ein Minimum reduziert.

In FAN planen Sie Ihre Dienste auf Basis der importierten Fahrpläne. FAN unterstützt Sie dabei durch Überwachung der erreichten Stichproben und mit praktischen Funktionen - vom schnellen Auffinden der Anschluss- und Transferfahrten bis hin zur automatischen Dienstbildung. Bei der Personaleinteilung wacht FAN über Stundenvorgaben, Pausenzeiten, Überschneidungen und Vollständigkeit von Diensten. Auch bei außerplanmäßigen Abläufen behalten Sie stets den Überblick und erhalten am Ende eine korrekte Abrechnung der Personale.

FAN beherrscht die besonderen Anforderungen der Schwerbehindertenerhebungen, insbesondere in Hinblick auf die zu erfüllenden Stichproben und die Berücksichtigung der Verteilung über vier Erhebungsperioden.

Als ideale Ergänzung zu FAN in der Feldarbeit bietet sich die Nutzung von FANmobile auf Handhelds oder Smartphones an: Durch den Datentransfer per Internet und die in FANmobile integrierten Hilfestellungen bei der Datenerfassung optimieren Sie sowohl die Qualität als auch die Effizienz bei Ihren Erhebungen.

 

 

 

C11 FAN Befragung und Zählung

FAN verarbeitet Daten aus Fahrgastzählungen und Fahrgastbefragungen. Neben manuell erfassten Zähldaten ist in FAN die Übernahme von Daten aus technischen Fahrgastzählungen (AFZS) integriert. Es bestehen Schnittstellen zu allen gängigen Fahrgastzählsystemen einschließlich der Möglichkeit, bei GPS-basierten autarken Zählsystemen die Haltestellen und Fahrten im Sollfahrplan zuverlässig zuzuordnen.

Fahrgastbefragungen zielen in der Regel auf die Gewinnung von Grundlagendaten

  • für die Erlösberechnung und Einnahmenaufteilung mit genauer Erfassung der genutzten Wege und Tickets,
  • für die Verkehrs- und Angebotsplanung mit individueller Erfassung unterschiedlichster Merkmale
  • zur Kundenzufriedenheit und zur Qualität des Angebots ab.

FAN wird all diesen Anforderungen gerecht. Ausgereifte Prüfroutinen und Algorithmen des Saldenausgleichs sorgen dafür, dass Sie zu Ihren Zählungen und Befragungen valide Daten als Grundlage für die Hochrechnung erhalten. Die in FAN hinterlegten Hochrechnungsverfahren ermöglichen insbesondere

  • die Hochrechnung der Interviews auf die Zählung, sodass die Struktur (Ein- und Aussteigerzahl an Haltestellen und Verkehrsleistung) bestmöglich abgebildet wird, sowie
  • mit Schichtungen der Jahreszeit, Tagesart, Tageszeit und Linienvariante die Daten aus Stichprobenerhebungen auf definierte Zeiträume hochzurechnen, z.B. auf das Jahr.

Auf Basis Ihrer Zählungen und Befragungen gibt FAN detaillierte Auskunft über das Verkehrsgeschehen und die wirtschaftlichen Auswirkungen: Von der Einsteigerzahl an einer Haltestelle über Auslastungen, Linienbeförderungsfälle, Umsteigeranteile, Spitzenstunden, Netzbelastungen und Quelle-Ziel-Matrizen bis hin zu Fahrausweisnutzungen, Erlösen oder Reiseweiten im Schülerverkehr.

FAN liefert in einer durchgängigen Benutzerführung Ergebnisse

  • von der einzelnen Fahrt bis zum Gesamtnetz,
  • von Tageswerten bis hin zur Jahreshochrechnung,
  • von der tabellarischen Kursbelastungsliste bis hin zu Haltestellen- und Streckenbelastungen auf dem Stadtplan oder der Landkarte.

Damit sorgt FAN für höchste Transparenz bei Ihren Analysen und schafft Vertrauen in die Zahlen, mit denen Sie arbeiten.

 

 

 

C4 Service

Beratung & Support
Im Rahmen der Softwarepflege leistet die GVS Support in der Anwendung der Systeme. Dabei sprechen Sie nicht mit einem anonymen Call-Center, sondern direkt mit den Machern der Software oder versierten GVS internen Anwendern.

Schulung
Vor allem zum Einstieg benötigen Sie Schulungen. Diese sind an die individuelle Situation des jeweiligen Kunden angepasst und werden vor Ort und mit den Daten des Kunden durchgeführt.

Weiterentwicklung & Updates
Die Systeme werden kontinuierlich weiterentwickelt. Seit nunmehr 20 Jahren wird an der Software gearbeitet. Dennoch gibt es immer wieder neue Anforderungen, Schnittstellen und Kundenwünsche, die Arbeiten an dem eigentlich ausgereiften Lösungen erforderlich machen.
Im Rahmen der Softwarepflege erhalten Sie kontinuierlich Programmupdates und sind so stets auf dem neuesten Stand. Wichtig dabei - wir achten stets auf Kompatibilität und realisieren Updates stets so, dass keine Zusatzarbeiten wie Datenkonvertierung oder Migration nötig ist.
Zusatzfunktionen und Spezialentwicklungen nach individuellen Kundenwünschen, etwa zur Umsetzung Landes- oder Verbund-spezifischer Anforderungen, bieten wir gegen gesonderte Vergütung an.

Datenmanagement
Sollten Sie keine Kapazitäten zur Datenpflege, Datenerhebung oder für größere oder regelmäßige Auswertungen frei haben, so helfen wir gerne weiter. Größere Einzelprojekte, regelmäßig anfallende Arbeiten oder schwierige Aufgaben, die besonderes Know-How erfordern, lassen sich so unkompliziert abwickeln.

Hosting
Auch wenn der Betrieb von FAN und HIS recht unkompliziert ist und insbesondere bei kleinen und mittleren Konfigurationen wenig Ansprüche an die IT stellt, kann ein Hosting durch die GVS die Einführung und den Betrieb zusätzlich vereinfachen. Wir kümmern uns dann um Hardware, Rechenleistung, Datenorganisation, Benutzerrechte, Updates und ggf um das Datenmanagement, sodass Sie sich voll auf Ihre eigentlichen Aufgaben - Analyse des Verkehrsgeschehens, Auswertung der Daten, Planungsaufgaben - konzentrieren können.