Befragung nahSH SeTi

 

Warum bei GVS

Flexible Arbeitszeiten

Honorierung der Teilnahme an der Schulung

 

Mindestzahlung von 3 Stunden pro Dienst

 

Auch die An- und Abfahrten, Transferfahrten und Pausen während Ihrer Dienstzeit werden bezahlt!

Nachtzuschlag von 25%

 

 

uhr Mo, Mi, Fr
zwischen 12 und 14 Uhr

beantworten wir gern weitere Fragen.
Telefon 0152 059 255 80 · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fahrgastbefragung in Bussen und Bahnen in Schleswig-Holstein

Die GVS führt auf zahlreichen Bus- und Eisenbahnlinien in Schleswig-Holstein Fahrgastzählungen & -befragungen im Auftrag der NAH.SH GmbH durch. Ziel der Erhebung ist es eine Datenbasis für die Preiskalkulation und Erlösaufteilung des Landesweiten Semestertickets Schleswig-Holstein (SH-SeTi) auf die beteiligten Verkehrsunternehmen zu schaffen.

Erhebungszeitraum:

Vom 16.12.19 bis 12.12.2020

Ihre Einsatzzeit:

  • Verfügbarkeit 16 Std. pro Woche, gerne mehr
  • Dienstzeiten nahezu rund um die Uhr, auch samstags und sonntags
  • Im Regelfall dauern die Einsätze 3 - 8 Std.
  • Als mögliche Einsatzorte (mit Dienstbeginn und Dienstende) sind Flensburg, Hamburg, Heide, Husum, Itzehoe, Kiel, Lübeck/Travemünde, Neumünster und Niebüll vorgesehen

Bezahlung:

  • 11 Euro je Stunde

Mögliche Anstellungsarten: 

  • Kurzfristig Beschäftigung (70 Tage Regel)
  • Geringfügige Beschäftigung (450 € Basis)
  • Bei entsprechender zeitlicher Verfügbarkeit ist eine vollsozialversicherungspflichte Anstellung möglich.
  • Weitere Anstellungsarten nach Absprache
  • Anstellungen auf selbstständiger Basis sind nicht möglich

Zur Tätigkeit:

  • Sie werden in den Bussen und Bahnen mitfahren und während der Fahrt die Fahrgäste zählen und vorgegebene Interviews zur Wegekette und dem Fahrausweis mit ihnen durchführen.
  • Die Erfassung der Daten erfolgt mit bereitgestellten Handhelds.
  • Sie sind im Bus i.d.R. mit weiteren Personen in einem Team unterwegs. Die Zählungen/Befragungen im SPNV werden i.d.R. alleine durchgeführt.

Voraussetzungen für eine Anstellung sind:

  • Teilnahme an einem Kennenlerngespräch (voraussichtlich in KW 49)
  • Teilnahme an einer Schulung (voraussichtlich in KW 50), Dauer der Schulung ca. 4h.
  • Sicherer Umgang mit Smartphones
  • Sie müssen das Busfahren vertragen (Stichwort Seekrankheit)
  • Möglichst viel verfügbare Zeit im Erhebungszeitraum
  • Arbeitsbereitschaft auch an den Wochenenden. Die Erhebung findet an allen Wochentagen statt mit Fokus auf dem Wochenende (Samstag, Sonntag)
  • Sehr gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (muttersprachliches Niveau, min. C1)
  • Gepflegtes Erscheinungsbild und höfliche Umgangsformen
  • Mobiltelefon
  • WLAN-Zugang
  • Bei Studierenden: Immatrikulationsbescheinigung
  • Bei Nicht-EU-Bürger/innen: eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis
  • Mindestalter 18 Jahre

Bewerbung:

Bitte füllen Sie das Bewerbungsformular für einen Standort aus: