Verkehrserhebung-VRR

Unser Auftraggeber:

vrr klein

 

Logo-Formular-neuBewerbungsformular

Bitte bewerben Sie sich nur für
einen Standort.

 VRR Gebiet 2022

 

 

Warum bei GVS

Flexible Arbeitszeiten

Honorierung der Teilnahme an der Schulung

 

Mindestzahlung von 3 Stunden pro Dienst

 

Auch die An- und Abfahrten, Transferfahrten und Pausen während Ihrer Dienstzeit werden bezahlt!

Nachtzuschlag von mind. 25%

 

 

uhr Zwischen 14 und 16 Uhr
beantworten wir gern weitere Fragen.
Telefon 0511 856267-55 · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Verkehrserhebung im VRR

Im Jahr 2022 führt die GVS im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr eine Verkehrserhebung auf zahlreichen Buslinien in vielen Regionen des Ruhrgebiets durch. Die Erhebung findet in insgesamt vier Erhebungsperioden über das Jahr verteilt statt.

Um sich direkt online zu bewerben, füllen Sie das Bewerbungsformular aus.

1. Erhebungszeitraum:

vom 10.01. bis zum 23.02.2022 und
vom 02.03. bis zum  10.04.2022

 Arbeitsszeit:

mind. 20 Wochenstunden (z.B. Studierende in der Vorlesungszeit), sonst gerne mehr.

Ihre Einsatzzeiten:

  • Die Diensteinteilung erfolgt auf Basis Ihrer zeitlichen Vorgaben
  • Dienste liegen von früh morgens bis spät abends, auch samstags und sonntags
  • Der Großteil der Dienste beginnt früh (zwischen 4-7 Uhr) oder endet spät (zwischen 23-01 Uhr)
  • Die Dienste dauern mindestens drei Stunden, im Schnitt 6-8 Stunden

Bezahlung:

  • 13 Euro je Stunde (inkl. Urlaubsabgeltung)
  • Die Dienstzeit beginnt und endet jeweils an einem vorab festgelegten Einsatzort (jener, für den Sie sich registrieren)
  • Benefits der GVS (s. Infobox rechts)
  • Bei Interesse/Eignung längerfristige Tätigkeit auch in anderen Erhebungsprojekten möglich

Mögliche Anstellungsarten:

  • Kurzfristig Beschäftigung (70-Tage-Regel)
  • Geringfügige Beschäftigung (450 €-Basis)
  • Weitere Anstellungsarten nach Absprache
  • Anstellungen auf selbstständiger Basis sind nicht möglich

Zur Tätigkeit:

Sie werden auf exakt vorgegebenen Busfahrten die Fahrgäste zählen und die genutzten Fahrausweise ermitteln. Die Datenerfassung erfolgt mit bereitgestellten Mobilgeräten. Die Tätigkeit wird so strukturiert, dass die Beachtung der Vorgaben und Verhaltensregeln während der Corona-Pandemie (u.a. Befragung nach Möglichkeit mit Mindestabstand) gewährleistet werden können. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, welcher von uns zur Verfügung gestellt wird, ist bei Ihrer Tätigkeit obligatorisch.

Voraussetzung für eine Anstellung sind:

  • Teilnahme an einem Kennenlerngespräch (voraussichtlich in der 52./53.KW 2021, per Videoanruf)
  • Teilnahme an einer Schulung (ab der 1.KW 2022, in der Nähe Ihres Einsatzortes)
  • Möglichst viel verfügbare Zeit im Erhebungszeitraum
  • Sie sollten auch bereit sein in Tagesrandlagen zu arbeiten
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (min. CEFR C1 Niveau)
  • Gepflegtes Erscheinungsbild und höfliche Umgangsformen
  • Mobiltelefon, damit wir Sie im Dienst erreichen können
  • WLAN-Zugang
  • Bei Studierenden: Immatrikulationsbescheinigung
  • Bei Schüler/innen: Schulbescheinigung
  • Steuer-ID, Bankverbindung
  • Bei Nicht-EU-Bürger/innen eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis
  • Mindestalter 18 Jahre

 

Bewerbung (nur für einen Standort ausfüllen):

Bitte bewerben Sie sich nur für einen Standort. Sollten Sie nicht direkt an einem der Einsatzorte wohnen, müssen Sie uns eine pünktliche Anreise besonders zu den Früh- und Spätdiensten gewährleisten.

 

Standorte Gebiet Nord
Standorte Gebiet Ost
 Standort Gebiet Süd-West
 Standorte Gebiet Mitte
Standorte Gebiet Mitte-Süd
Standorte Gebiet West
(Niederrhein)