AKTUELL

 

Wir sind weiter für Sie da!

Unvermeidlich: die COVID-19-Pandemie und die damit einhergehenden Maßnahmen wirken sich auf unseren Büroalltag und laufende Projekte aus - Erhebungen wurden gestoppt, Messen und sonstige Meetings abgesagt oder verschoben. Doch auch in dieser Zeit können Sie als FAN- oder HIS-Kunde unseren Software-Support wie gewohnt in Anspruch nehmen. Sie interessieren sich für unsere Dienstleistungen mehr...

 

  

 

B42-Verkehrsmodelle

Nachfrageverlagerung-VergleichsfallNachfrageverlagerungen zum Vergleichsfall

Nachfrageverlagerungen zum Vergleichsfall
Nachfragewirkungen von Planfällen

In systematischen Untersuchungen zur Weiterentwicklung der Verkehrsnetze setzen wir komplexe Verkehrsmodelle ein. Damit werden die Voraussetzungen geschaffen, die mit der Weiterentwicklung der Verkehrsnetze verbundenen positiven und negativen Wirkungen in einer Gesamtschau zu bewerten. Dieser Anspruch stellt hohe Anforderungen an die Verkehrsmodelle in der sachlichen und räumlichen Differenzierung der Wirkungen.

Netzerweiterungen durch Neu- oder Ausbau von Verkehrswegen führen zu Veränderungen in der Routenwahl der Verkehrsteilnehmer. Mit Verkehrsumlegungsmodellen werden diese Wirkungen prognostiziert. So lassen sich beispielsweise die zu erwartenden Belastungen geplanter Verkehrswege berechnen.